Mittwoch, 05 Oktober 2022 18:43

Lohnt es sich, Kosmetikberater zu werden?

Written by
pixabay pixabay

Mit dem Beruf des Kosmetikberaters sind viele Klischees verbunden, die sich in der Realität kaum bestätigen. Volksmeinungen sind dem Berufsstand gegenüber oft unfair und beruhen auf falschen Prämissen und falschen Annahmen. Wir haben uns entschlossen, die beliebtesten von ihnen genauer unter die Lupe zu nehmen.

 

 Das Gehalt des Beraters
Das Gehalt der Beraterin hängt hauptsächlich davon ab, wie viele Produkte sie in einem bestimmten Monat verkaufen kann. Der Startsatz beträgt 25 % des Gesamtumsatzes, aber mit der Zeit und der Steigerung der Verkaufseffektivität kann dieser Anteil steigen. Nach den Statistiken der größten Kosmetikunternehmen, die ein solches Verkaufsmodell verwenden, verdienen einige Schönheitsberater bis zu 100.000 PLN pro Monat. Wie man sieht, ist das Gehalt durchaus beachtlich, sodass die These, dass es sich um einen schlecht bezahlten Job handelt, nicht stimmt. Die Wahrheit ist, dass der Berater eines Kosmetikunternehmens mit dem Mangel an Aktivität und Engagement für die Arbeit eher wenig verdienen wird.

Berufliche Entwicklung einer Kosmetikberaterin
Die Arbeit als Schönheitsberater erfordert die Entwicklung starker Verkaufskompetenzen und die Entwicklung einer Reihe von zwischenmenschlichen Fähigkeiten, die es Ihnen ermöglichen, ein Netzwerk von Geschäftskontakten aufzubauen. Dank solcher Kontakte kann eine professionelle Schönheitsberaterin den Umsatz steigern. Die Fähigkeit, solche Kontakte zu knüpfen, wird auf dem Arbeitsmarkt sehr geschätzt. Die Kosmetikfirmen selbst bieten ihren Beratern auch eine Reihe von Schulungen an, dank derer sie ihre Qualifikationen ständig verbessern können.

Die Art der Tätigkeit des Beraters
Einige Leute denken, dass die Aufgabe eines Schönheitsberaters die Akquise ist. Das ist ein großer Fehler, eigentlich hat der Beruf mit solchen Tätigkeiten wenig zu tun. Profis knüpfen ihre Kontakte und verkaufen Produkte auf ganz andere Weise. Sie kümmern sich immer um einen effektiven Betrieb, und die Akquisition selbst zeichnet sich durch einen geringen Grad an Effektivität aus.

Read 376 times